News - Iskratel
5. 6. 2018

Teleste und Iskratel setzen hybride GPON- und DOCSIS-Lösung ein

Einer der führenden Kabel- und Satellitenbetreiber in Zentraleuropa hat erfolgreich eine Hybrid-letzte Meile Breitbandlösung getestet, die gemeinsam von Iskratel und Teleste, einem Spezialisten für Breitband-Video-und Datenkommunikationssysteme und Dienstleistungen bereitgestellt wird.

Durch die Kombination der GPON-Technologie von Iskratel mit dem DOCSIS-basierten Mini-CMTS von Teleste - dem DOCSIS® Access Hub (DAH) - bietet die Lösung dem Betreiber eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, seinen Kunden Gigabit-Breitbanddienstleistungen und neue Dienstleistungen anzubieten.

Der Betreiber wird die Lösung nun quer durch sein Netzwerk einsetzen und dabei die vorhandene Koax-Verkabelung als Erweiterung seines Glasfasernetzwerks nutzen, um Gigabit-Geschwindigkeiten ohne große Investitionen und Unterbrechungen bei der Verlegung von Fiber-to-the-Home bereitzustellen.

Mehr

PR-Kontakt: pr@iskratel.si